Tierphysio

Die Tierphysiotherapie ist eine aus der Humanmedizin übernommene Therapieform, bei der auf schonende weise Muskulatur, Sehnen und Bänder von Tieren mit Hilfe unterschiedlicher Methoden behandelt werden.

 

Hierzu gehören beispielsweise:

  • Aktive und passive Bewegungstherapie
  • Massage
  • Lymphdrainage
  • Akupressur
  • Wärme und Kältetherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Training der Oberflächensensibilität

 

Einsatzgebiete sind:

            Prävention:

  • Gesunderhaltung Ihres Haustiers
  • Verminderung des Verletzungsrisikos (Warm-up, Cool-down)
  • Muskuläre Leistungssteigerung oder -erhaltung
  • Erhöhung des Wohlbefindens

 

Rehabilitation nach:

  • Muskel-, Sehnen-,Band und Gelenkserkrankungen
  • Arthrose
  • Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Spondylose, Spondylarthrose, Discopathie)
  • Kreuzbandriss
  •  HD/ED
  •  Kissing Spines
  •  S.P.A.T
  • etc.

 

Ergebnisse einer tierphysiotherapeutischen Behandlung sollte sein, dass Ihr Haustier sich schnellstmöglich erholt, evtl. Wunden rasch heilen, die körperliche Funktionsfähigkeit so gut wie möglich wiederhergestellt wird und medizinisch-diagnostizierte Ursachen beseitigt werden.

 

 

 

 

© 2017 bald-tierischmobil alle Rechte vorbehalten                        Impressum         Kontakt